Converse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9c

Converse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9cConverse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9cConverse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9cConverse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9cConverse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9cConverse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9cConverse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9cConverse All Star CT AS +NEU+ II Hi buff/Weiß 154027C +NEU+ AS 5bca9c


Viele fragen sich, was machen die Nürnberger denn nun nächsten Sonntag im Leipziger Zentralstadion? Wie kann man die Ablehung des Konzerns vielleicht sogar auf positive Weise zum Ausdruck bringen?

Eigentlich kann man das gar nicht. Spiele bei oder mit dem Konzern sind immer ein Tiefpunkt!

Viele Möglichkeiten wird es ohnehin nicht geben – das war zu erwarten, denn der Konzern versucht natürlich jegliche Stilmittel einer lebendigen Kurve gleich im Keim zu ersticken. Aus Angst, es könnten Anti-Konzern-Aktionen folgen oder aber die Unterschiede durch einen lebendigen Auftritt besonders deutlich sichtbar & hörbar werden. Aus diesem Grund sind die choreographischen Möglichkeiten natürlich stark eingeschränkt worden und es wird sicher 2x hingeschaut, was den Weg ins Stadion finden soll. Erwartungsgemäß – auch wenn der Konzern von sich gerne als „fanfreundlichen Verein“ spricht und „Fankultur fördern“ will. Alles Lügen. Aber Lügen gehören zum Konzern-Konzept!

Dennoch wird der Konzern ein geschlossenes Bild der Nordkurve nicht verhindern können und wir schließen uns dem Aufruf der Ultras an, die Reise nach LE in einem roten Trikot oder Shirt anzutreten. Bei letzterem würde sich beispielsweise die „Ich bereue diese Liebe nicht“ – Serie eignen, denn wahrscheinlich werden auch die Konzerngetreuen irgendwann mal so etwas wie Choreographien oder Mottofahrten durchführen, aber nicht mit dieser Aussage. Denn sie werden ihre Liebe irgendwann bereuen und dann erst verstehen, dass der Konzern trotz seiner Milliarden eben nicht die Seele eines gewachsenen und gelebten Vereins hat kaufen können.

.

Trotzdem darf dieses Spiel nicht durch die Attraktivität, die in unserer Kurve gelebt werden soll, verklärt werden. Dieses Spiel ist kein normales und das darf es niemals werden – auch wenn wir diesem Konzern ohnmächtig gegenüber stehen. Die Verachtung und Ablehnung muss dem Konzern und seinem Gefolge in jeder Sekunde entgegenschlagen. Spieler und Personal des Konzerns muss es unangenehm sein, für diesen zu arbeiten. Sie müssen sich schlecht fühlen, führen wir es ihnen jedes mal vor Augen, dass sie den wahren Fußball verraten. Macht kaputt, was uns kaputt macht!

Die Arbeit, die in LE geleistet wird, sollen wir würdigen? In LE gibt es nichts zu würdigen, die Arbeit dort gleicht viel mehr dem Cheaten beim Bundesliga Manager Professionell – und irgendwann wird der Rechner ausgeschalten und das Spiel landet in der Ecke.

Wir fühlen keinen Hass, wir fühlen keinen Neid, für euch haben wir nur Verachtung und Mitleid. Spielt erfolgreichen Fußball, werdet Meister, verliert auch mal, es ist egal – es wird eh nie an die Gefühle herankommen, die wahre Fußballfans fühlen, sobald ihre Mannschaft den Rasen betritt.

Na, Ralf R., hast du schon wieder Pippi in den Augen? Keine Sorge, irgendein Pressevertreter wird sicher schon bald bei dir anrufen, dann kannst du dich ausheulen und wieder irgendwelche Märchen verbreiten.

Daher ist es kaum verwunderlich, dass wir derzeit in den Medien eine gefährliche Diskussion beobachten, denn auch hier gewinnt die Lobby um den Konzern mehr und mehr an Einfluss, so dass Tradition als überholt erklärt wird und fragwürdige Definitionen des Begriffs in den Raum geworfen werden. Die Gesellschaft und das Fußballverständnis sollen endgültig umgepolt werden, weil der Konzern eben doch genau weiß, dass ihm dieses „gewisse Etwas“ fehlt und immer fehlen wird! Wir brauchen aber auch keine schwammige Definitionen von Tradition. Wir sind, was wir sind und der Konzern ist, was er ist. So ist es, so wird es immer bleibem und das wird sich auch am 5.4.2015 zeigen.

STEVE MADDEN SCHUHWERK FRAU DECOLLETE GLITZERN MULTICOLOR - 3E7B,Saucony DXN TRAINER VINTAGE 44692,Schuhe Damen High Heels Rosa 89236 BDT,Josef Seibel Damenschuhe Neele 02 Derbys Blau (Jeans) 5 UK,Vibram Five Fingers Bikila LS Damenschuhe Running Schuhes,TOD's high heel Sandales, dark gray Leder, Damens's Größe US 6.5 EU 36.5 420Nine West 25023174 Damenschuhe Kellan-Wide Fabric Knee-High Boot- Choose SZ/Farbe.,Clarks - Damenschuhe Ellis Mable Schuhe, Größe: 7 BM US, Farbe: Rust Suede,Think Damen Winter Stiefel Lammfell Leder Stiefeletten Gr. 38 schwarz braun NEUEMU Australia Roadside Damenschuhe Deluxe Wool Waterproof Stiefel in OakNEW BALANCE CHAUSSURE M530 LTH - BLKWHT - 7 1/2 (889969643080),Florsheim FLAME Gold Metallic Heel,SERGIO ROSSI Sandales talons 11.5 cm cuir velours noir 38 TRES BON ETAT BOITEVans Unisex Trainers Port Royale Burgundy Ultrarange Gore Sport Casual SchuhesAdidas Originals Superstar W Damen-Sneaker Metallic Kupfer Silber Turnschuhe NEU,Apple of Eden AW17-MONIKA 28 TAUPE - Leder - Stiefeletten - Damens +Neu+,DZ430 MOMA EU 37 zapatos amarillo cuero mujer botines,Studio Paloma 19794, Damenschuhe Sandales Marron (Shangay Brandy) 3.5 UKEcco Damenschuhe Slip-On Loafer- Pick SZ/Farbe.,MELVIN & HAMILTON Damen Susan 10 Chelsea Stiefel Stiefeletten Lila Gr. 37Mustang Damenschuhe 1157-527-318 Ankle Stiefel Braun (Taupe) 6.5 UK,ANNA F. SCHUHWERK FRAU DECOLLETE MALEN GRAU - 1C6F,Nike Wmns Air Max 1 Premium SC Bordeaux Damen Schuhe Sneaker AA0512 600,Stiefel Modell 106615 Zoki - matter - Schuhe,Demonia Cramps-09 Gothic Punk Rave Cyber Patent Studded Platform Sandales Heels,Adidas Superstar 80s Decon W, Damens’s Fitness Schuhes 8 UK,GIUSEPPE ZANOTTI Schuhe platform BLACK SUEDE peep,ASICS Running Schuhes LADY GEL-KAYANO24 TJG758 Dark Blau US5(22.5cm),PENNY LOAFER PUMP - 36 - HEAD BROWN ROANO CALF - LEATHER SOLE - H.HEEL 10cmThink Kurzstiefelette, Antikleder kROT, Seas 83042-23,.

Wir wollen aber noch einen Schritt weitergehen und fordern alle Vereine sowie Spieler auf, jegliche Verhandlungen mit dem Konzern abzulehnen. Schließt den Konzern aus der Mitte unseres Fußballs aus, distanziert euch, drängt ihn an den rand! Der Konzern und alle, die ihm dienen, machen den Fußball kaputt!



Suche


Abonnement

Abonniere unsere Feeds


Powered by WordPress and blogsport with K2

RSS Entries and RSS Comments

Datenschutzerklärung

MENU